Wer den eigenen Rücken schonen und vor Schäden bewahren möchte, sollte sich im Schnitt alle 8-10 Jahre an den Kauf einer neuen Matratze machen. Im Vorfeld ist es jedoch empfehlenswert, sich Gedanken darüber zu machen, wie die neue Matratze sein sollte, um den individuellen Erwartungen gerecht zu werden. Wichtig ist dabei natürlich besonders der Grund für die Neuanschaffung: Laut Umfragen gehen zwei Drittel aller Menschen wegen Rückenschmerzen, Verspannungen und anderen Beschwerden nach dem Schlaf in ein Matratzengeschäft, um sich nach einer gesünderen Alternative umzuschauen. Aber auch eine durchgelegene Matratze kann Rückenprobleme auslösen.

Viele verschiedene Matratzen mit verschiedensten Eigenarten
Jede Matratze ist natürlich auf ihre Art einzigartig. Die zahlreichen auf dem Markt befindlichen Varianten bieten für jedes Bedürfnis die passende Lösung, sowohl im Hinblick auf das eigene Wohlfühlerlebnis, als auch in puncto Schlafgesundheit. Im Zentrum der Entscheidung steht meist der Härtegrad, der allein jedoch noch nicht viel über die Matratze aussagt. Was für einen Menschen eine harte Matratze ist, kann für einen anderen eine weiche Matratze sein – die eigenen Vorstellungen kontrollieren diese Einordnung. Es  empfiehlt sich daher, eine Matratze vor dem Kauf vor Ort zu testen, um feststellen zu können, ob diese den eigenen Ansprüchen gerecht wird. Wichtig ist jedoch in jedem Fall, dass der Körper auf der ausgewählten Matratze optimal gestützt wird und man sowohl seitlich, als auch auf dem Rücken erholsam schlafen kann. Ein weiteres Qualitätsmerkmal sind die sogenannten Zonen, die sich auf bestimmte Körperbereiche spezialisieren und dort wahlweise einen besonders weichen oder besonders harten Untergrund formen. Hier sollte individuell auf die Bedürfnisse des Körpers geachtet werden, denn nur wenn die Zonen zur eigenen Körpergröße und Schlafposition passen, können diese ihren Sinn auch erfüllen. Bei der Wahl der richtigen Matratze ist es wichtig, dass sowohl ein gesunder Schlaf, als auch eine optimale Lage für Wirbelsäule, Nacken und Becken ermöglicht wird. Bei der Suche nach der richtigen Matratze helfen wir von Betten Nordheim Ihnen gern mit unserer jahrelangen Expertise weiter – sprechen Sie uns einfach vor Ort an oder kontaktieren Sie uns, um einen ausführlichen Beratungstermin zu vereinbaren.