Der menschliche Körper ist auf tägliche Bewegung und körperliche Belastungen ausgelegt – dennoch verbringt ein Großteil der Arbeitnehmer die meiste Zeit des Tages im Sitzen, was rasch zu Nackenschmerzen führen kann. Vor allem die einseitige Körperhaltung während der Arbeit am PC sorgt dafür, dass wir unseren Nacken überlasten und die Muskulatur verhärtet. Schon eine kleine, zusätzliche Belastung – sei es Stress, ein kühler Luftzug oder eine falsche Bewegung – kann zu einer schmerzhaften Verspannung führen. Die Ursachen für die tägliche Fehlbelastung sind vielfältig: Falsch eingestellte Computermonitore, zu hohe oder zu niedrig eingestellte Schreibtische, falsche Bürostühle und vieles mehr. Haben wir uns erst einmal an die falsche Körperhaltung gewöhnt, wird es schwer diese wieder abzutrainieren – dauerhafte Nackenschmerzen und Verspannungen sind die Folge.

Mit praktischen Tipps und Tricks gegen Nackenschmerzen vorgehen
Um Nackenschmerzen zu vermeiden, sollten Sie auf eine ergonomische Körperhaltung im beruflichen Alltag achten. Dadurch lässt sich die körperliche Belastung des Nackens während der Arbeit im Büro zwar nicht vollständig vermeiden, durchaus aber markant verringern. Zunächst einmal sollte man einen Blick auf die eigene Körperhaltung werfen: Für den Rücken empfiehlt es sich, beim Sitzen die Lehne zu erreichen – rücken Sie also so weit wie möglich mit Ihrem Körper nach hinten. Der Monitor sollte frontal und mit einem Sehabstand von ca. 50-70 cm vor dem Gesicht stehen, im besten Fall so, dass man leicht von oben auf diesen herabsehen kann. Beim Sitzen sollten die Füße bequem auf dem Boden stehen können, während die Ober- und Unterschenkel stets in einem rechten Winkel zueinanderstehen. Wichtig gegen Nackenschmerzen ist auch ein täglicher Ausgleich in Form von Bewegung: Regelmäßiges Strecken, ein Wechsel der Körperposition, gelegentliches Aufstehen und Umhergehen – all diese Bewegungen sind hilfreich und effektiv.

Auch nachts den Nacken schonen – mit ergonomischen Nackenstützkissen
Zusätzlich zu einer abgestimmten Körperhaltung während der Arbeit am PC, sollten Sie auch in der Nacht auf eine optimale Schonung des Nackens achten um Nackenschmerzen vorzubeugen oder bereits bestehende Schmerzen zu lindern. Ergonomisch angepasste Nackenstützkissen helfen dabei, die Halswirbelsäule in einer natürlich anatomischen Position zu halten. Dabei steht eine große Auswahl zur Verfügung: Speziell konzipierte Nackenstützkissen für Seiten-, Rücken- und Bauchschläfer. Gern beraten wir Sie dazu ausführlich und finden gemeinsam mit Ihnen genau das Nackenkissen, das zu Ihnen passt!